Am Ende des grünen Tales
hüllt andachtsvolle Ruhe mich ein
auf dem kleinen Pfad
durch die von Blumen übersäte Almwiese.
Häuser, aus dem Granit der Berge gebaut,
heben sich ab vor blauem Himmel,
gleich der schneebedeckten Berggipfel.
Schmetterlinge huschen lautlos
von Blüte zu Blüte,
nur das Klack meiner Kamera
stört diese unberührte Natur.
Tief beglückt atme ich die Stille
und die reine Bergluft ein.
Ach, bliebe jetzt die Zeit stehen
- wünsche ich mir -
doch mein Weg führt mich talwärts
in den geschäftigen Ort,
von Touristen, gleich mir, belegt.

zurück